Kosmor Foren-Übersicht
 Suchen Impressum      SuchenSuchen     LoginLogin 
 Suchen AGB      MitgliederlisteMitgliederliste     ProfilProfil   

Die Space-Bar auf Nebular-7
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 77, 78, 79
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> RPG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Picard
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Apr 19, 2010 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Erst sind ein paar vereinzelne Fenster auf der gepanzerten Außenhülle zu erkennen. Je näher sich jedoch das Raumschiff der Spacebar nähert, sind die Umrisse der I.S.S. Enterprise NCC-1701-E zu erkennen. Das schwarz lackierte, gepanzerte Raumschiff wird von den zwei Impulstriebwerke am Heck der Untertassensektion angetrieben. Die mächtigen Triebwerke schieben das Schlachtschiff Richtung Dockschleuse Beta 1/4. Eskortiert wird das IED Schiff von mehreren Abfangjägern der Station die dafür Sorge tragen, dass nichts unvorhergesehendes passiert. Die Schleusen öffnen sich und über den Schriftzug I.S.S. Enterprise koppeln zwei Traktorenstrahlen der Raumstation das Schiff an, die es ins Dock ziehen. Zeitgleich heißt der zuständige Dockoffizier Picard willkommen.

Picard selber ist in seinem Büro gleich neben der Brücke und hört die Fünfte Symphonie von Beethoven. Minuten später lässt ein leichtes Rütteln auf dem Schiff das erfolgreiche Andockmanöver abschließen.

Picard verlässt in seiner schwarzen Uniform über ein gläsernden Korridor das Spacedock und betretet seit langem mal wieder die Nebular 7. Als er sich umdreht und das Dock betrachtet, entdeckt er unter anderem die Black Pearl und einige andere Raumschiffe von verschiedenen Imperien. Doch alles in allen ist das Dock nicht ausgelastet was die Kapazität angeht. Als Picard das Raumdock verlässt und durch eine Sicherheitsschleuse geht, hält ihn ein 2 Meter großer Security-Bot an und bittet ihn, seine Handfeuerwaffen abzulegen.

++ BITTE SIR LEGEN SIE ALLE IHRE WAFFEN HIER AB. DIES IST EIN NEUTRALER ORT. ++

Schon gut, schon gut. antwortet Picard dem Roboter......

Wenig später nach dem ablegen seiner 3 Handphaserpistolen......

War ja erst vor kurzem hier aber das die Station so ausgestorben ist hätte ich nicht mit gerechnet dachte sich der 63-jährige Captain als er sich langsam der Spacebar nähert.

Picard betritt die mittlerweile als Ruf geltende Schalunke und wird sogleich von einer Rauchwolke begrüßt die sich in der gesamten Spacebar verteilt hat. Hier scheinen einige was zu konsumieren, beziehungsweise zu inhalieren was ich nicht mal mit einer Pinzette anfassen würde... murmelt Picard vor sich hin.

Vorbei an einem sehr torkelnden Außerirdischen mit einem sehr extra-vaganten Duft, setzt sich Picard auf einen Schwebe-Hocker an der Bar hin und bestellt sich wie üblich eine gemixten Earl Grey Tee. Der Barbot folgt seiner Programmierung und fängt ein Small-Talk mit Picard an. Er fragt nach was es so neues in der Galaxie gibt, während seine Roboterhände benutzte Gläser abspülen.
Nach oben
calim
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 11, 2010 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Misstrauisch betritt Calim die Spacebar, die ihr auf den ersten Blick wie eine heruntergekommene Drogenhöhle vorkommt. Die Gerüche, die sich hier im ganzen Raum verteilen, sind ihr zwar unbekannt, können jedoch kaum gesund sein.

Und dies ist also der Ort, an dem man fremde Imperatoren treffen kann?, fragt sie sich kopfschüttelnd und bahnt sich einen Weg an die Bar, vorbei an zwei betrunkenen Männern, die ihr eindeutige Blicke und Rufe zukommen lassen.

Erschöpft und ein wenig angeekelt lässt sie sich auf einen der Barhocker fallen und ruft den Barmann herbei.

"Krznkov, bitte." Statt ihres Getränks bekommt sie nur einen mitleidigen Blick zugeworfen. "Schätzchen, wenn du etwas trinken willst, das ich nicht einmal aussprechen kann , solltest du dir wohl eine andere Bar suchen. Bier. Wein. Kaffee. Tee. Wasser. Was willst du?"

Mit leicht heruntergeklappter Kinnlade schaut sie sich um und tatsächlich: eine große Varietät an Getränken ist hier nicht zu finden.
"Wasser, bitte.", antwortet sie leicht enttäuscht.

There's no place like home... Besonders nicht hier.

Noch einmal blickt sie sich um und lässt dann den Kopf sinken. Gibt es hier denn niemanden, der nicht betrunken oder mit anderen Mitteln zugedröhnt ist?
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> RPG Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 77, 78, 79
Seite 79 von 79

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group