Kosmor Foren-Übersicht
 Suchen Impressum      SuchenSuchen     LoginLogin 
 Suchen AGB      MitgliederlisteMitgliederliste     ProfilProfil   

Die K2-Galaxie - wie ich sie mir wünschen würde

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> Talk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2012 12:39    Titel: Die K2-Galaxie - wie ich sie mir wünschen würde Antworten mit Zitat

Als Erweiterung des bestehenden K2-Konzepts bzw. als Ideensammlung zu einem künftigen K3 möchte ich unten folgende Vorschläge machen. Vielleicht ist ja sogar etwas dabei, was in etwa zum in Arbeit befindlichen K2 passt.

Die Community möchte ich bitten, hier der Übersicht halber weniger Kritik an Einzelheiten der gemachten Vorschlägen zu üben (diese bitte per IGM oder in einem separaten Beitrag), sondern vielmehr ihre jeweils eigenen Vorstellungen, Wünsche und Ideen darzulegen.


1. Abschaffung der Spiralarm-Leere

a) Die Spiralarme enthalten die gleiche Dichte an Systemen wie das jetzige besiedelbare.

b) Die Dichte der Systeme nimmt vom Zentrum zum Rand hin stetig ab.

2. Gewichtung gefährlichen Gebietes

A. Im Bulge (Gebiet nahe dem Zentrum):

a) Der Bulge bietet exponentiell zur Mitte hin immer weniger bis keine Sichtweite.

b) Die Sterndichte im Bulge ist extrem hoch.

c) Die Wahrscheinlichkeit von Schild- und Hüllenschäden steigt im Bulge exponentiell zum Zentrum hin bis zur sofortigen Zerstörung im Zentrum an.
d) Systeme im Bulge können nicht besiedelt werden.

B. In den Spiralarmen:

a) Dort ist die Gefahr von kosmischen Ereignissen, die bei Systemen in der Umgebung Zerstörungen anrichten, erhöht. Die Sichtweite ist dort verringert.

b) Mit zunehmendem Abstand zum Bulge nehmen Haufigkeit und Schaden kosmischer Ereignisse ab, die Sichtweite nimmt zu.


3. Das Cluster-System

Bis jetzt handelt es sich bei den einzelnen Objekten eines Clusters nach wie vor um Planeten und nicht um Sonnen; dies stelle ich mir etwas erweitert vor.

a) Die Abstände der Planeten innerhalb der Cluster werden von etlichen Lichtjahren auf unter 1 Lj reduziert (x,x Astronomische Einheiten).

b) Jedem Cluster wird eine Sonne hinzugefügt.

c) Die Abstände der Sonnen betragen - wie bis dato die Planeten - etliche Lichtjahre (unter Berücksichtigung der Wunschoptionen unter 1.).


4. Bewegung

a) Verkehr innerhalb eines Clusters ist nur mit Impuls (max. Reichweite 30 Lj/Tag) bei einer Bewegung pro Tag möglich.

b) Verkehr außerhalb der Cluster ist nur von Sonne zu Sonne möglich (mit Impuls 30 Lj/Tag, mit Sprungantrieb alle 5 Tage).

c) Planeten können nur innerhalb des Clusters (min. 1 Lj Radius zur Sonne) gesehen und angeflogen werden.
Von außerhalb eines Clusters sieht man nur die Sonnen und kann auch nur diese bis zu einer Entfernung von >1 Lj anfliegen.

d) Der KP kann innerhalb der Cluster nicht auf Planeten fliegen, sondern sich nur im freien Clusterraum aufhalten.

e) Der KP und Schiffe können nur mit Impuls (30 lj/Tag) in den Leerraum innerhalb des Cluster-Radius einfliegen oder diesen verlassen. Innerhalb eines Clusters kann der KP nicht bewegt werden.

f) Besiedlung der Planeten erfolgt mit Kolonisierungsschiffen, welche der KP mit sich führt. Diese können den KP nur innerhalb eines Clusters verlassen und werden auf dem Planeten zu Anfangsressourcen demontiert.

g) Der KP kann den Sprungantrieb nur außerhalb der Clusterradien benutzen, muss also erst in den freien Raum neben der Sonne, wenn er in einen CLuster hinein oder aus ihm heraus fliegen will.


5. Sicht

a) Ein KP kann innerhalb der gegebenen aktuellen Sichtweite immer gesehen werden.

b) Schiffe können von außerhalb der Cluster innerhalb der gegebenen aktuellen Sichtweite nur gesehen werden, wenn sie sich im freien Raum bewegen oder auf dem KP befinden, nicht, wenn sie bewegungslos im freien Raum oder auf Planeten stehen.
Von innerhalb der Cluster kann ein Schiff imemr gesehen werden, außer es steht auf einem Planeten.

c) Der Kondensstreifen des Sprungantriebs eines KPs ist in der gesamten Galaxie für jeden Spieler sichtbar.

d) Rohstoffvorkommen, Bevölkerungsrasse, Bevölkerungszahl, Gebäude eines Planeten sowie auf ihm stationierte Schiffe werden sichtbar, wenn mit einem Schiff auf ihm erkundet.

e) Planetentyp, Größe und Entfernung zur Sonne werden sichtbar, sobald man in ein Cluster eingeflogen ist.


6. Sternencluster

a) Mehrere benachbarte besiedelte Sonnensysteme lassen sich vom Spieler zu einem Sternencluster zusammenfassen.
Man kann nur immer die jeweils nächstgelegene Sonne hinzufügen.
Man kann nur Sonnen einem Sternencluster hinzufügen, die von mindestens einer Sonne des Sternenclusters höchstens 60 Lj entfernt sind.

b) Durch die Zusammenfassung wird für die Sonnensysteme des Sternenclusters die geplante erhöhte Cluster-Produktivität erreicht.

c) Die unter den Punkten 4. und 5. gemachten Bewegungs- und Sichtgesetze beziehen sich auf den gesamten Sternencluster, sobald man einen ihm zugehörigen Cluster (1-Lj-Radius einer seiner Sonnen) betritt - z.B. 4. b): Bewegung zwischen Sonnen innerhalb eines Sternenclusters nur mit Impuls (30 lj/Tag), kein Sprungantrieb.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> Talk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group