Kosmor Foren-Übersicht
 Suchen Impressum      SuchenSuchen     LoginLogin 
 Suchen AGB      MitgliederlisteMitgliederliste     ProfilProfil   

Übergang von K1 zu K2
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> Talk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was wäre Dir am liebsten?
nur K2-Endlos-Galaxie mit K1-Stand und Jahresgalaxien
11%
 11%  [ 2 ]
eine K2-Endlos-Galaxie mit K1-Stand und Jahresgalaxien und eine jungfräuliche K2-Endlosgalaxie
47%
 47%  [ 8 ]
nur eine jungfräuliche K2-Endlos-Galaxie
29%
 29%  [ 5 ]
gar nicht mehr Kosmor spielen
0%
 0%  [ 0 ]
is' mir vollkommen egal, ich nehm's wie's kommt
11%
 11%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 17

Autor Nachricht
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 12:35    Titel: Übergang von K1 zu K2 Antworten mit Zitat

Achtung!
Bitte vor dem Voten hier lesen!
Die Fragestellung unterschlägt aufgrund der Zeichenanzahlbegrenzung wichtige Details zu den einzelnen Punkten!
Diese werden im nachfolgenden Hinweistext näher erläutert.


Was wäre Dir am liebsten, wie der Übergang von K1 zu K2 vollzogen werden soll?

Die möglichen Antworten:

1. eine K2-Endlos-Galaxie, in der die Spieler ihren Besitz aus K1 behalten dürfen und jährlich immer wieder eine neue kurzlebige K2-Galaxie mit Reset, wobei die vorhergehende kurzlebige Galaxie mit Spielern und ihrem Besitz der Endlos-Galaxie gebietsmäßig angegliedert wird.

Das ist, was seitens SL bereits beschlossene Sache zu sein scheint.

2. parallel zu einer K2-Endlos-Galaxie mit kurzlebigen Jahres-Galaxien (wie in 1.) eine separat laufende K2-Endlos-Galaxie, in der alle Spieler ganz von vorne anfangen

3. nur eine jungfräuliche K2-Endlos-Galaxie, in der alle Spieler ganz von vorne beginnen

4. gar nicht mehr Kosmor spielen

5. is' mir vollkommen egal, ich nehm's wie's kommt


Zuletzt bearbeitet von HORA am Fr Aug 03, 2012 09:17, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, hier fehlt explizit die Darstellung, dass die neuen Galaxien nach deren "Ablauf" an die Endlosgalaxie ("Walhalla") angeschlossen werden. Wenn die Spieler dazu bereit sind, kann dadurch ein interessanter "Krieg der Galaxien" entstehen.

Ok, habs weiter unten in der Zusammenfassung gelesen, aber nicht oben im Fragebogen Smile

Ciao,
Maelstroem
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ori
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, auch K1 könnte noch spannender werden, wenn alle Spieler wissen, dass sie nichts in K2 mitnehmen werden. Ich denke auch nicht dass das sinnvoll ist, da die Kräfte absolut ungleich verteilt sind und man nicht sagen kann, was man in K2 wirklich noch gebrauchen wird.

Andererseits: Würde man wissen was man in K2 gebrauchen kann, dann würde denke ich viele jetzt schon anfangen zu produzieren, was bei dem K2 start dann bereits zu ungleichheiten führen würde.

Deshalb würde ich einen K2-Neustart am besten finden.

Also sozusagen eine K2-Endlos-Galaxie ohne übernahme von K1 + Jahresgalaxien die angegliedert werden.
Nach oben
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

@ Maeli:

Warum hab ich wohl die Zusammenfassung überhaupt dazu geschrieben?

Vielleicht wohl deshalb, weil im Fragebogen nicht genügend Zeichen eigegeben werden können, um deiner Forderung nach ausführlicher Beschreibung wunschgemäß gerecht zu werden?

Vielleicht weil der Rest der Zeile, wenn zu lang, einfach nur abgeschnitten wird, anstatt 'ne zweite Zeile anzufangen?

Ich kapier nicht, was daran so lustig sein soll... Hab' echt versucht, das wertfrei und unvoreingenommen zu formulieren...

Aber weiste - wer ein Häkchen sucht, der findet auch immer eines und man sieht auch nie den Splitter im eigenen Auge...

Dir auch ein schönes Wochenende!
Nach oben
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hora,

Die Zusammenfassung sah genauso aus wie die Fragen, deswegen sah ich es als notwendig an, nochmal den Hintergrund der Konnektierung zu unterstreichen.

Ciao,
Maelstroem
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

In der Zusammenfassung steht ausdrücklich:

1. eine K2-Endlos-Galaxie, in der die Spieler ihren Besitz aus K1 behalten dürfen und jährlich immer wieder eine neue kurzlebige K2-Galaxie mit Reset, wobei die vorhergehende kurzlebige Galaxie mit Spielern und ihrem Besitz der Endlos-Galaxie gebietsmäßig angegliedert wird.

Genauer kann man es doch wohl nicht beschreiben.
Was widerspricht daran deiner Version "die neuen Galaxien nach deren "Ablauf" an die Endlosgalaxie ("Walhalla") angeschlossen werden"

Wenn dann was ist, wenn was sein kann, gehört nicht zu der sachlichen Fragestellung. Da hat wohl jeder eine andere Meinung, die er hier und anderswo ungehindert darlgegen kann und setzt andere Prioritäten, was die Umfrage ja auch aufklären sollte, könnte, wenn und aber...

Ich begreife wirklich nicht, worum es dir hier jetzt geht...


Zuletzt bearbeitet von HORA am Fr Jul 27, 2012 14:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Oben schrieb ich ausdrücklich, dass jemand, der nur die Fragen liest und schnell auf die Zusammenfassung schaut, denken kann, dass diese identisch sind, deswegen fügte ich einen Hinweispost ein. Was ist Dein Problem damit?
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Dafür, daß jemand nicht alles liest, kannst du mich nicht verantwortlich machen.

Mein Problem ist, daß ich Deinen Anforderungen an die Umfrage nicht gerecht werden kann, du diese aber als notwendig siehst.

Ich k a n n keine detaillierte Beschreibung über die oder in die Fragetexte setzen. Aber genau das forderst du!

Wenn dir die Umfrage so nicht gefällt, schmeiß sie meinetwegen wieder raus. Aber verlang bitte keine Dinge von mir, die einfach technisch nicht gehen und diskutiere dann mit mir darüber, daß es aber eigentlich so sein müsste...

Aber ok, ich werde dir entgegenkommen und wenigstens den Hinweistext ändern. Nicht daß am Ende durch meine Unterlassung gar das Ergebnis der Umfrage verfälscht wird... Wink
Nach oben
Floh
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wie weit voneinander wären denn die Galaxien entfernt? Reden wir von einem Faktor Entfernung/Radius 18:1 wie in der Realität (Entfernung Milchstraße-Andromeda zu Radius Andromeda) oder eher näher. Oder weiter?

Denkst du über verschiedene Galaxie-Formen nach? Z.B. Kugelgalaxien, oder mehrere kleinere Galaxien nebeneinander wie die Magellanschen Wolken? Vielleicht wären bei der Einbindung der großen Galaxien auch kleinere Sternenhaufen dazwischen sinnvoll, quasi als Transitpunkte.

Ich freu mich schon auf das Universum! Smile
Nach oben
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hora, Du übertreibst. Ich habe nur einen Post hinzugefügt, der in meinen Augen wichtige Informationen nochmal klarstellt. Nicht mehr und nicht weniger. Kein Angriff gegen Dich.
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Floh, die Verbindung soll über Wurmlöcher erfolgen Smile

Das heisst die Karten ansich bleiben unverändert nach einer Galaxieintegration, es gibt nur kurze Verbindungswege zwischen den Galaxien.

Die einzelnen Galaxien sollen durchaus unterschiedliche Formen haben, der geplante Betatest "Fight for the Pleyades" spielt in einem offenen Sternhaufen mit einer ziemlich begrenzten Sternanzahl.

Ciao,
Maelstroem
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

naja, Maeli, jetzt fällt wenigstens auf, daß man mehr hätte lesen müssen als nur die Fragen... Manchmal wird etwas eben nur durch maßlose Übertreibung deutlich genug Very Happy

Und für alle, die voten wollen und bis hierher gelesen haben: Ihr dürft natürlich voten und von meiner Seite ist es audrücklich erwünscht! Wink
Nach oben
HORA
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Maelstroem hat folgendes geschrieben::
[...] die Verbindung soll über Wurmlöcher erfolgen [...]
die Karten ansich bleiben unverändert nach einer Galaxieintegration, es gibt nur kurze Verbindungswege zwischen den Galaxien [...]


oh, das macht aber jetzt einen ganzen Fragenkatalog auf...

Sind die Verbindungswege nur Einbahnstraßen Richtung Endlosgalaxie oder können dann alle Spieler frei hin und her fliegen?

Kann man dann jeden Tag zwischen den Galaxien hin und her springen oder gibt es eine Aufladezeit für das Wurmloch?

Wie muss ich mir das "Wurmloch" vorstellen?
Ein Knopf: "Galaxie wechseln"?
Ein bestimmter Punkt, den ich anfliegen muss?
Ist dieser Punkt sichtbar oder muss ich den erst suchen?
Wo komm ich in der anderen Galaxie raus, wenn ich durchfliege?
Gibt es nur ein Wurmloch pro Galaxie oder mehrere, die alle in der Endlos-Galaxie enden?
Gibt es später auch Verbindungen zwischen den neuen Galaxien?
Gibt es eine Karte der Galaxien mit den vorhandenen Wurmlöchern?
Was mach ich, wenn mein Gegner schon in weiser Vorrausicht eine für mich unschlagbare Flotte am Ausgang des/der Wurmlochs/Wurmlöcher postiert hat?

Warum dürfen die Spieler, die sich beim Wechsel zu K2 für die kurzlebige Galaxie entscheiden, dort nicht ihren K1-Besitz, konvertiert in die neue Galaxis, behalten, sondern nur die Spieler, die in der Endlos-Galaxie bleiben?

Müssen die "ausgewanderten" Spieler dann immer wieder jedes Jahr einen Reset machen und in einer neuen Galaxie von vorne anfangen, wenn sie nach einem Jahr immer noch keinen Bock auf die vereinte gefrässige Nachbarschaft haben sollten, weil sie noch zu schwach sind, um dagegen halten zu können?

Kann am Betatest "Fight for the Pleyades" jeder teilnehmen oder ist er nur explizit eingeladenen Spielern zugänglich?
Muss man sich dafür bewerben?
Nach oben
Maelstroem
Commander


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 3282
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wurmlöcher sind bidirektional, werden aber erst geöffnet, wenn eine Galaxie "reif für die Integration" ist. Marktplätze, Planetenbörsen, Wirtschaftssysteme sind komplett getrennt, damit eine schnelle ökonomische Unterwanderung aus Walhalla ausgeschlossen ist.

Man kann jeden Tag springen, indem man das offen sichtbare Wurmloch mit einem KP oder einer Flotte anfliegt. Die Regionen um die Wurmlöcher werden daher definitiv Konfliktschauplätze oder zumindest Brennpunkte werden. In K2 wird nicht automatisch ein Kampf ausgeführt, wenn KPs/Flotten auf einem Punkt zusammentreffen, erst wenn eine Partei einen Angriffsbefehl gibt.

Flotten oder gut bestückte KPs können nicht ohne weiteres in den neuen Galaxien aufrechterhalten werden - sind sie dort dem jeweiligen Wirtschaftssystem (Credits für Upkeep und Protonium für Treibstoff) unterworfen und daher nicht lange einsatzfähig, wenn keine Planeteninfrastruktur besteht.

Zum Konnektivitätszeitpunkt muss sich der Spieler entscheiden, in welche Galaxie er sich zurückzieht - Haus-Hierarchie, HP-Eigenschaft und KP werden in der anderen Galaxie aufgelöst, Planeten bleiben (zugehörig zum neuen Haus der anderen Galaxie) bestehen, um eine Ökonomiebasis für Angriffe aus der anderen Galaxie herzustellen.

Natürlich besteht die Gefahr der Unterwanderung der neuen Galaxie durch alte Machtstrukturen, aber es ist ebenso möglich, dass sich die Spieler der alten Galaxie in die neue Galaxie zurückziehen, um diese Machtstrukturen zu sprengen. Und: es können in der neuen Galaxie keine einfliegenden Monster-Flotten der anderen Galaxie aufrechterhalten werden, wenn nicht eine sehr etablierte Planeteninfrastruktur aufgebaut wurde.

Mit dieser Lösung können sich alle "frustrierten" Spieler der Altgalaxie in die neue Galaxie zurückziehen, in der sie einen neuen Anfang hatten. Es ist gut möglich, dass sie sich dort gegen alte Machtstrukturen verteidigen müssen, aber sie haben viel bessere und fairere Ausgangsbedingungen.

Dieses Geflecht aus Galaxien ermöglicht dann auch die externe Einflussnahme auf zu statisches/festgefahrenes Spielgeschehen, eine Möglichkeit wäre z.B. ein Urknall (aka. Reset/Elimination dieser Galaxie aus dem Geflecht).

Der Betatest wird in der bis jetzt nur englischen K2-Version stattfinden und offen für alle sein.

Ciao,
Maelstroem
_________________
Commander Maelstroem im Haus Centaurus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aurion
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Jul 27, 2012 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Wurmlöcher sind bidirektional, werden aber erst geöffnet, wenn eine Galaxie "reif für die Integration" ist.


Sind die Galaxien vorher strikt von einander getrennt, so wie derzeit z.B. .de und .com, und ab Zeitpunkt X wäre z.b. an deinem HP ein Wurmloch, oder sind sie nur über größere Distanzen getrennt, so das man auch so hinfliegen kann?

Sind Wurmlöcher auch auf der Karte erkennbar, wenn man sie einmal gefunden hat?

Weiß man was auf der anderen Seite ist, bevor man ein Wurmloch benutzt?

Heißt jeden Tag springen auch das man am nächsten Tag sofort dort ist, oder gibt es eine Flugzeit und die Aussage bezieht sich nur auf das Wurmloch selbst?

Apropo englische Version - wie willst du .com und .de handhaben? Wenn du "bis jetzt" schreibst ist es wohl geplant, beide Versionen weiter zu führen?
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Kosmor Foren-Übersicht -> Talk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group